Schaufenster

Chronik

Das Unternehmen wurde von Johann-Georg Tölle am 01.10.1892 als Stellmacherei gegründet.

Am 01.01.1943 übernahm Willi Tölle die Firma. Im Laufe der Zeit wurde die Stellmacherei, die die Herstellung und Reparatur von Pferdewagen, -karren, und -schlitten durchführte, durch einen Tischlereibetrieb ersetzt.

Wie damals üblich, war der örtliche Tischler auch für Bestattungen zuständig. Zunächst wurden die Bestattungen in Zusammenarbeit mit der Firma Buhle aus Kassel durchgeführt.

Seit dem 01.04.1956 bietet das Bestattungsinstitut Tölle alle Dienstleistungen, die mit einer Bestattung zusammenhängen aus eigener Hand an.


Georg Tölle
Willi Tölle
Burkhardt Tölle
Dietmar Tölle
Ines Tölle

1969 trat zu dem Bestattungsinstitut ein Möbelgeschäft hinzu. Am 01.10.1979 übernahm Burkhard Tölle das Unternehmen, in dem seine Frau Paula Tölle den Kunden immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

1985 wurde das Möbelgeschäft geschlossen und in dessen Räumen am 01.06.1985 das Bestattungsinstitut im Haus Markt 27 eröffnet.

Am 01.05.1999 übergab Burkhard Tölle den Betrieb an seinen Sohn Dietmar Tölle. Das Unternehmen stellt sich nun mehr als Bestattungsinstitut dar, dass eine Entwicklung von der Tischlerei zum modernen Dienstleister vollzogen hat.

In 2007 wurde die Tischlerei geschlossen.

Paula Tölle war bis kurz vor ihrem Tod am 24.07.2010 stets für das Unternehmen und dessen Kunden da. Seit ihrem Tod arbeiten auch die Frau von Dietmar Tölle, Viola Tölle und deren gemeinsame Tochter Ines Tölle im Unternehmen.

Der Schlüsseldienst wurde 2011 geschlossen.

Seit dem 01.09.2011 arbeitete Ines Tölle, die zuvor nur als Aushilfe angestellt war, als Auszubildende zur Bestattungsfachkraft im Unternehmen ihres Vaters. Sie schloss ihre Ausbildung am 08.07.2014 erfolgreich ab und arbeitete seit dem als Angestellte.

Am 01.07.2015 übergab Dietmar Tölle die Firma an seine Tochter Ines Tölle, er und seine Frau Viola Tölle arbeiten weiterhin im Unternehmen.

Am 01.05.2016 wurde das Geschäft am Markt 27 geschlossen und die neuen Geschäftsräume in der Willy-Brandt-Straße 22 eröffnet.

Das Bestattungsinstitut ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Bestatter und im Kuratorium Deutsche Bestattungskultur.

Ines Tölle Bestattungen - Logo

Familienbetrieb seit 1892.
Profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Ines Tölle Bestattungen Willy-Brandt-Straße 22
34369 Hofgeismar
Telefon:
(05671) 23 91
Telefax:
(05671) 5 06 54
E-Mail:
Unsere Visitenkarte
Unsere Kontaktdaten als QR-Code

Jetzt scannen und unsere Visitenkarte direkt auf Ihr Smartphone laden.